Pilotprojekt

Baumhausprojekt

Findet seit April 2021 einmal wöchentlich statt.

Projektleitung

Antonia Müller

Julia Roos

Dominik Wrana

Unterstützen Sie uns
Darum geht es

Wir möchten in Kooperation mit der Erhart-Schott-Schule in Schwetzingen Schüler*innen, welche dort das Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf absolvieren, unterstützen und individuell fördern.

Unser Ziel und Anliegen ist es, die Stärken und Kompetenzen Jugendlicher herauszuarbeiten, welche auf verschiedene Arten benachteiligt sind, um diese optimal zu fördern und ihnen eine gleichwertige Teilhabe am Arbeitsleben zu gewährleisten.

Wir streben ein größtmögliches Maß an Selbstwirksamkeit und Autonomie an, um fernab vorhandener Defizite eine Chancengleichheit zu ermöglichen.

Ein auf die Bedürfnisse der Jugendlichen abgestimmtes Programm soll alle Beteiligten begleiten.

Wir verstehen uns als Bindeglied, um in enger Zusammenarbeit mit Lehrern, Elternhaus und Ausbildungsstätten eine optimale Entlastung aller Beteiligten zu erzielen und gut in die Berufswelt starten zu können.

Konkret gestaltet sich das Arbeiten mit individueller Förderung und Coaching an der Schule und einmal pro Woche Kompetenzermittlung und Förderung durch einen systemischen und arbeitstherapeutischen Ansatz.

Kooperationspartner und Förderer

Diese Firmen und Institutionen tragen maßgeblich zur Durchführbarkeit des Projekts bei

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung